TTIP zu Lasten der Österreichischen Wirtschaft

KMU gegen TTIP

KMU gegen TTIP

Seit geraumer Zeit liefern sich Befürworter und Kritiker des TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) – also das Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union – hitzige Diskussionen. Kritiker fürchten unter anderem, dass hohe Verbraucherstandards aufgeweicht werden könnten. Befürworter erhoffen sich wirtschaftlichen Aufschwung und Erleichterungen beim Handel.

Fakt ist, dass Österreichische Klein- und Mittelunternehmen das Rückrat der heimischen Wirtschaft bilden. Laut EU-Kommission würden vor allem diese zu den Profiteuren zählen. Viel mehr sind wir jedoch der Meinung, dass international agierende Großkonzerne von der Öffnung des Marktes profitieren und gerade KMU, die überwiegend am heimischen Markt agieren, unter den Folgen des Abkommens leiden würden.

Wir sind bereits Unterstützer! Sie auch?

www.kmu-gegen-ttip.at/